M a n u e l  S e i d l

    R e c h t s a n w a l t           

Home > Rechtsgebiete > Erbrecht

Testament Erbschein

Erbrecht

Das Erbrecht bezeichnet im objektiven Sinn die Summe aller Rechtsnormen, welche die privatrechtlichen und vermögensrechtlichen Folgen des Todes eines Menschen regeln. Als subjektives Recht gestattet es, Verfügungen über das Eigentum und anderer veräußerbarer Rechte für den Eintritt des Todesfalls treffen zu dürfen. Folgende Problemkreise sind in erbrechtlichen Angelegenheiten typischerweise anzutreffen:

gesetzliche Erbfolge: Durch die gesetzliche Erbfolge wird die Vermögensnachfolge ohne letztwillige Verfügung geregelt. Als Verwandte erben zunächst die Kinder des Erblassers als Erben erster Ordnung sowie die Ehefrau.

Testament: Als Testament wird eine Verfügung von Todes wegen bezeichnet, welche eine oder mehrere Regelungen für den Erbfall enthält. In einem Testament können folgende Verfügungen getroffen werden: Erbeinsetzung, Enterbung, Vermächtnis, Auflage, Teilungsanordnung, Anordnung eines Testamentsvollstreckers sowie eine Pflichtteilsentziehung. Über die Form der Errichtung eines Testaments sowie die verschiedenen Arten von Testamenten (eigenhändiges Testament, gemeinschaftliches Testament, Berliner Testament) und deren Vor-und Nachteile beraten wir Sie gern.

Erbscheinsverfahren

Erbschafts-und Schenkungssteuerrecht

Erbvertrag

Vermächtnis

Testamentsvollstreckung

Erbengemeinschaft

Pflichtteilsrecht

Internationales Erbrecht

Unternehmensnachfolge

Ihr Ansprechpartner:                Rechtsanwalt Manuel Seidl

Kontakt:                                       Tel: 0175/7074500                       Fax: 09427/959855

ra_seidl@gmx.de


© 2020 Manuel Seidl Rechtsanwalt

 

Gebühren